Exilherthaner

Hertha bleibt eine Baustelle (68)

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Siege gegen Bochum und Fürth waren wichtig, um wieder Ruhe in den Verein zu bringen. Dennoch zeigt das Team weiterhin seine zwei Gesichter: Effizient gegen Bochum und verbessert gegen Fürth. Die spielerischen Probleme der Manschaft sind Robert, Martin und Brehmchen aber eben auch nicht entgangen.

Gegen Fürth zeigte Hertha fast 45 Minuten kaum Offensivaktionen, erst in der 2.Halbzeit legte das Team zu. Gegen die Aufsteiger genügte das noch, aber schon gegen Leipzig wird sich zeigen, wie weit das Team tatsächlich ist. Zumal sich mit Boyata und Maolida weitere Spieler verletzt haben.

Hertha wird verstärkt auf jüngere Spieler setzen müssen, was bei Ekkelenkamp und Dardai nicht beunruhigt. Jastrzembski und Gechter werden sich gegen starke Gegner aber erst noch beweisen müssen. Die letztlich noch nicht eingespielte Mannschaft bleibt voraussichtlich auch im Herbst eine Baustelle.

55 Minuten Hertha für die Ohren. Bleibt gesund!

Kapitelmarken

00:00:00 Intro und Kurzvorstellung 00:03:40 Hertha gegen Fürth 00:12:05 Belfodil 00:14:15 Dennis Jastrzembski 00:17:36 Zeefuik und das 0:1 00:23:43 Ausgleich! 00:31:07 Das erzwungene Eigentor 00:34:29 Dardai und Stieler 00:38:07 Noch nicht alles im Lot 00:46:43 Tousart

Auf den folgenden Link zum Dachverband der Fanhilfen möchten wir noch hinweisen: https://www.dachverband-fanhilfen.de/news/fanhilfen-fragen-parteien-antworten/ .


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.